Hier finden Sie Bücher als Vorbereitungs- oder Begleitmaterial für unsere Seminare

Beschreibung

Deutschland spürt das Ende der Behaglichkeit

Hunderttausende Flüchtlinge suchen Schutz in Europa. Die EU scheint zu zerfallen. Die Ikone Volkswagen wankt. Ein Kalter Krieg gegen Russland ist plötzlich denkbar. Das Unbehagen der Bürger steigt: Woher kommt all das Chaos? Die Flüchtlinge sind die ersten sichtbaren Zeugen für die globale Dimension des Umbruchs. Nach Jahrzehnten des Friedens werden auch wir von den modernen Kriegen eingeholt, die rund um uns toben.

Diese modernen Kriege nützen die Möglichkeiten der technologisch-industriellen Revolution und sind daher besonders effizient. Waffen werden nicht mehr von Soldaten bedient, sondern von Computerspezialisten. Söldner kämpfen anstelle regulärer Armeen. Finanzkrieger und Spekulanten machen Jagd auf die Sparguthaben und den Sozialstaat. Die Königsdisziplin ist der Cyber-Krieg: Stromversorgung, Krankenhäuser, Telefonnetze sind anfällig für Attacken. In den Medien toben Propaganda-Schlachten. Das Merkmal der modernen Kriege: Wir wissen nicht mehr, wer ist Feind, wer Freund.

Deutschland und Europa sind nicht gewappnet. Die Eliten haben sich in den vergangenen Jahren hauptsächlich um die Absicherung ihres persönlichen Status Quo gekümmert. Diese Haltung kann uns zum Verhängnis werden denn die technologisch-industrielle Revolution hat nicht vor, an unseren Grenzen Halt zu machen. Deutschland ist gezwungen, sich selbst neu zu erfinden. Jetzt geht es darum, die Veränderung zu gestalten oder von ihr überrollt zu werden.
 
Autorenportrait
Michael Maier ist Herausgeber der Deutschen Wirtschafts Nachrichten. Nach seinem Jurastudium in Graz war er Wirtschaftsleiter des Afro-Asiatischen Instituts in Graz, danach Chefredakteur der Presse (Wien) und Kolumnist beim Standard (Wien) sowie Chefredakteur der Berliner Zeitung, des Stern und der Netzeitung. Er war Fellow am Shorenstein Center der Harvard Kennedy School for Government (Forschungsthema: Umweltschutz und Bürgerjournalismus) sowie Gast am Koebner Institut für Neue Deutsche Geschichte der Hebräischen Universität Jerusalem (Professor Moshe Zimmerman), wo er über Antisemitismus in der DDR forschte.

 

                 Beschreibung

 Multisensorische Unternehmen sprechen alle 5 Sinne 
 des Kunden oder Mitarbeiters an. Sie haben damit einen
 entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Das ist der
 Ausgangspunkt des Buches von Haptik-Pionier Karl
 Werner Schmitz. Er beschreibt, dass und wie gerade die
 Haptik (= Tastsinn) auf dem Vormarsch ist und wie
 Unternehmen ihr Business haptisch aufbauen können.

 Diese haptische Wahrheit nutzen immer mehr Firmen: 
 Flensburger hat die Bierflasche mit dem Plopp-
 Verschluss auf den Markt gebracht - der Kunde sieht, fühlt
 und hört, wie sich die Flasche öffnet, er kann sie
 anfassen. Andere Brauereien arbeiten mit Reliefflaschen.
 Oder Nestlé analysiert und verbessert das Beiß- und
 Knabbererlebnis beim Verputzen von Snacks und   Keksen.
 Karl Werner Schmitz nutzt zahlreiche authentische und  konkrete Beispiele aus den Unternehmen, um dem bisher eher stiefmütterlich behandelten Tastsinn zu seinem Recht zu verhelfen. Er zeigt den Lesern, wie sich brachliegende Umsatzpotentiale durch die konsequente Ausrichtung der Gesamtunternehmung - von der Vision/Strategie bis zum Kunden-Touchpoint am POS - heben lassen. Der Leser erfährt dabei, wie er den unbewussten Tastsinn seiner Kunden nutzt, um sein Unternehmen sinnesspezifisch auszurichten.
Durch die langjährige Beobachtung der haptischen Aktivitäten der Unternehmen und die Zusammenarbeit mit Firmen hat sich ein umfangreicher haptischer Erfahrungsschatz mit 5-Sinne-Storys gebildet, die nun in das Buch einfließen. Die Benchmark-Beispiele nutzt der Autor, um daraus konkrete Umsetzungshinweise für die Leser abzuleiten. Sie lernen so aus der Praxis für die Praxis.
 
Autorenportrait
Karl Werner Schmitz ist Marketing-Innovator, Verkaufs-Profi und Haptik-Pionier. Er zählt zu den gefragtesten Verkaufs- und Marketingtrainern im deutschsprachigen Raum und gilt als Erfinder des haptischen Marketings. Er ist Haptiker aus Leidenschaft und Überzeugung und der führende Vortragsredner, Trainer, Coach und Designer, der auch die haptischen Sinne anspricht. Karl Werner Schmitz ist Inhaber der KWS Haptische Verkaufshilfen e. K. in Much bei Köln. Der haptische Vordenker wurde für seine Ideen mehrfach ausgezeichnet. 2006 wurde er in der Initiative "Land der Ideen" aufgeführt und 2008 darum von der Universität Leipzig im Rahmen des Innovationsforums "Mit innovativen Dienstleistungen an die Weltspitze" geehrt. 2010 erhielt er den Promotion Gift Award. Zudem ist er Mitglied bei der German Speakers Association, bei Speakers Excellence und Expert-Member des Spitzengremiums der Europäischen Marketing- und Verkaufsexperten Club 55.

 

Dr. Dr. Gattus Hösl - Mediation

Konflikte gehören zu unserem Leben. Entscheidend ist, wie wir sie beizulegen versuchen. Vor Gericht, wo die Konfliktparteien zwangsläufig zu Gegnern werden, oder in einem Verfahren, in dem die Betroffenen unter fachkundiger Anleitung, aber immer in eigener Verantwortung eine Lösung finden? Der außergerichtliche Weg, die 'Mediation', gewinnt zunehmend an Bedeutung. Ihre Merkmale: schnell, kostengünstig, vertraulich, beziehungs- und imageschonend.
Die Mediation kennt zwei Ansätze, das "Harvard"-Konzept und die "transformative" Vorgehensweise.
Das
Harvard-Konzept gilt als strikt ergebnisorientierte Methode des Verhandelns. Die Beziehungen zwischen den Beteiligten kommen auch hier zur Sprache, jedoch nur insoweit, wie es die Interessen der Mediationsteilnehmer erfordern.
Ergänzend stellt der
transformative Ansatz den Menschen mit seinen Bedürfnissen/ Gefühlen tiefergehend in den Mittelpunkt. Die Mediationsteilnehmer zu mehr Selbsterkenntnis und Selbstausdruck (Empowerment) und zugleich zum Geltenlassen des anderen (Recognition) zu befähigen, darin sieht die transformative Mediation ihre zentralen Ziele.
Dr. Dr. Gattus Hösl, Jurist, Theologe und Mediator, betont diesen transformativen Ansatz. Für Hösl, der zu den führenden Vertretern der Transformativen Mediation in Deutschland gehört und selbst ausbildet, ist die Mediation ein Instrument zur Veränderung unseres Umgangs miteinander in allen Bereichen, ob im privaten, im zwischenmenschlichen oder im geschäftlichen Umfeld. Doch nicht nur der mit einem "Gewusst wie" ausgestattete Mediator ist nach Hösls Vision in der Lage, diese Veränderung anzustoßen.
Mediativ handeln könne jeder von uns.

 

 

Die Kraft der inneren Einstellung

 

 

Entdecken Sie mit dem Buch „Die Kraft der inneren Einstellung“ Ihr persönliches Potenzial: Durch atemberaubende Fotografien und mit praktischen Ratschlägen zeigt Ihnen der Autor Mac Anderson, wie Sie Ihre Ziele erreichen können.

 

 


 

Risiko ist die neue SicherheitUmwälzende Technologien, die zunehmende Geschwindigkeit von Veränderungen und wirtschaftliche Umbrüche stellen neue Regeln auf. Wer dem müden, konventionellen Denken verhaftet bleibt, kann heutzutage nicht erfolgreich werden. Risiko ist die neue Sicherheit ist eine andere Art von Buch für eine andere Art des Denkens. Es ist ein zum Nachdenken anregendes Manifest für Risikofreudige. Es wird alle Ihre Sichtweisen verändern. Sie werden aufhören, Probleme als Hürden zu betrachten und stattdessen die tollen Chancen erkennen, die sie bieten!


 

  Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

 Allan Karlsson hat Geburtstag. Er wird 100 Jahre alt. Eigentlich ein
 Grund zu feiern. Doch während sich der Bürgermeister und die lokale
 Presse auf das große Spektakel vorbereiten, hat der Hundertjährige
 ganz andere Pläne: er verschwindet einfach - und schon bald steht
 ganz Schweden wegen seiner Flucht auf dem Kopf. Doch mit solchen
 Dingen hat Allan seine Erfahrung, er hat schließlich in jungen Jahren
 die ganze Welt durcheinander gebracht.

 Jonas Jonasson erzählt in seinem Bestseller von einer urkomischen
 Flucht und zugleich die irrwitzige Lebensgeschichte eines
 eigensinnigen Mannes, der sich zwar nicht für Politik interessiert, aber
 trotzdem irgendwie immer in die großen historischen Ereignisse des
 20. Jahrhunderts verwickelt war.

 

 

 


 

 

Das Wesen des Erfolgs

 

 

"Das Wesen des Erfolgs" motiviert Sie auf besondere Weise zum nachhaltigen Handeln und Durchhalten, denn unsere Sehnsüchte sind unsere Möglichkeiten.

 

 


 

Das 100/0 Prinzip

 

 

 

Sie möchten die Beziehungen zu den Menschen in Ihrem Leben nachdrücklich verbessern? In seinem Buch "Das 100/0 Prinzip" zeigt der Autor Al Ritter anschaulich auf, wie Sie diesen Wunsch in die Tat umsetzen können.

 

 


 

Die Kraft der inneren Einstellung

 

 

 Ihre innere Einstellung ist eine kleine Sache die einen großen Unterschied  
 bewirkt. Die Kraft der inneren Einstellung verbindet atemberaubende
 Fotografien mit den praktischen Ratschlägen von Mac Anderson.

 


 


The Secret - das Geheimnis (Buch) Der Millionenseller aus den USA. Alle Leser sind im Grunde auf
 der Suche nach der einen Erkenntnis, die nicht nur ihre
 intellektuelle Neugier befriedigt, sondern ihnen Anleitung gibt,
 ihr Leben glücklicher und erfüllter zu gestalten.